Lexikalische Slavismen im Romani

Norbert Boretzky

Abstract


Romani-Dialekte werden in allen von Slaven bewohnten Ländern gesprochen, weshalb es nicht verwundert, dass diese Dialekte eine große Zahl von slavischen Elementen aufweisen. Bei vielen von ihnen, die in Texten erscheinen, handelt es sich jedoch nicht um regelmäßig gebrauchte, echte Lehnwörter. Es gibt jedoch eine ältere Schicht von Slavismen, die vermutlich als Elemente von L1 erworben werden. Es ist das Ziel dieser Untersuchung, diese ältere Schicht hinsichtlich ihrer genauen Herkunft zu bestimmen, was oft auf Grund der Unterschiede zwischen den slavischen Sprachen gut möglich ist. Am interessantesten ist das Verhalten der Nördlichen Dialekte des Romani (ND), die keinen Kontakt mehr zu slavischen Sprachen haben. Im ersten Teil der Arbeit wird das allgemeine Verhalten der Dialekte hinsichtlich „Entlehnung“ charakterisiert, im zweiten Teil wird eine Liste von besonders interessanten Slavismen gegeben.

Volltext:

PDF


Copyright (c)

© 2021 Zeitschrift für Balkanologie (ISSN 0044-2356) Gefördert durch DFG Harrassowitz Verlag Logo